Skip to content Skip to left sidebar Skip to right sidebar Skip to footer

Aktuelles

Standard Beitragsbild Istrup

Bittmesse in Istrup am 23. Mai 2022

Am kommenden Montag feiert die Pfarrgemeinde St. Bartholomäus Istrup um 18.00 Uhr eine Bittmesse am Kreuz auf dem Hof der Familie Tewes (Aspen).
Zelebrant der Bittmesse ist Monsignore Pfr. Kurte.
In der Bittmesse wollen wir für das Gedeihen der Feldfrüchte, für unsere Arbeit und den Frieden in der Welt beten und dazu um Gottes Segen bitten. Dieser besondere Segen wird am Ende des Gottesdienstes gespendet.

Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde freuen sich auf eine rege Beteiligung.

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche statt.

Standard Beitragsbild Istrup

Ostergrüße aus der Antarktis

Karsten Böddeker, der Istruper in der Antarktis schreibt:
Ich wünsche allen Istrupern frohe Ostern hier aus der Antarktis. Wir haben passend zu Ostern ein paar Tage mit relativ mildem Wetter (Tagsüber -10°C und weniger als 20km/h Wind) und blauem Himmel.
Wer die Überwinterung verfolgen möchte, kann dies auch über den offiziellen Blog der Station machen: https://blogs.helmholtz.de/atkaxpress/

Standard Beitragsbild Istrup

DGD-Einladung an alle Istruper(innen)

Werfen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft – Einladung zur Auftaktveranstaltung Dorf.Gesundheit.Digital (DGD)

Inbesondere sind zu dieser Veranstaltung auch alle älteren Einwohner von Istrup eingeladen!
Denn auch wir in Istrup werden in Kürze im Pfarrheim ein „digitales Gesundheitsbüro“ einrichten, wo mit Hilfe von weiblichen Istruper „Digital-Lotsen“ nach Terminabsprache allen Istruper(innnen), die keinen Zugriff auf einen Computer haben, oder sich davor scheuen, die Möglichkeit geboten wird, viele Dinge aus dem Gesundheits- und Pflegebereich digital zu erledigen.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 21.04.2022 von 18:00 bis 20:30 Uhr in der Bürgerhalle Istrup statt.
Sie ist öffentlich und kostenfrei. Aber man muss sich dazu anmelden! Anmeldungen sind bis zum 19.04.2022 bei Heidrun Wuttke unter der E-Mail-Adresse möglich.
Wenn Ihr HIER clickt, findet Ihr die offizielle DGD-Einladung inkl. der Agenda für die Veranstaltung.

Und worum geht es bei diesem Projekt im Detail?
Digitale Anwendungen sind im Gesundheits- und Pflegebereich nicht mehr wegzudenken. Das ist keine ferne Zukunftsmusik, sondern inzwischen Alltag vieler Menschen und politischer Wille von Fachverbänden, Krankenkassen und den Regierungsparteien. Das geht jeden von uns an, egal ob bei der Prävention oder der Therapie. Bald werden wir mit Apps auf Rezept oder der elektronischen Patientenakte bei jedem Arztbesuch konfrontiert werden.
Für weitere Infos clickt bitte HIER.