Skip to content Skip to left sidebar Skip to right sidebar Skip to footer

Kirche

Standard Beitragsbild Istrup

Sternsinger 2023 in Istrup

14 Sternsinger wurden im feierlichen Festgottesdienst am Sonntag, 08.01.2023, von Pastor Stock gesegnet. Nach dem Gottesdienst zogen die Sternsinger in vier Gruppen durch die Gemeinde Istrup. Mit großem Teamgeist und Engagement brachten sie als Friedensboten den Segen Gottes in die Häuser.
Die Spendengelder unterstützen das Projekt „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“.
Der Pfarrgemeinderat bedankt sich recht herzlich bei den Kindern und Jugendlichen für ihren Einsatz und bei allen Spendern.
Weitere Fotos der Sternsinger findet Ihr HIER unter „Galerie/Sternsinger“.

 

Standard Beitragsbild Istrup

Istrup singt im Advent 2022

Am Samstag, 17.12.2022 um 16.30 Uhr versammelten sich, trotz klirrender Kälte, über 100 Istruper und Gäste zum ersten öffentlichen Adventssingen am Großen Tannenbaum in der Istruper Strasse. Alle Musiktreibenden Vereine gestalteten diesen winterlichen Nachmittag mit: Chorgemeinschaft Liedertafel Istrup, Musikkapelle und der Nachwuchs des Sielmannszuges Istrup. Von „Dicke rote Kerzen“, „O Tannebaum“, „Trommelmann“, „Stille Nacht“ bis hin zum „O du fröhliche“ wurden von allen Besuchern kräftig gesungen. Aber auch solistisch vorgetragene weihnachtliche Lieder waren zu hören. Die Initiatoren freuten sich über den großen Zuspruch und das positive Feedback der Besucher.

Weitere Fotos findet Ihr in der Bildergalerie „Dorf Istrup“ unter „Adventssingen 2022“, oder bitte HIER clicken.

Standard Beitragsbild Istrup

Kirchenchronik 325 Jahre als Weihnachtsgeschenk

Liebe Istruper*innen,
falls Ihr noch ein Weihnachtsgeschenk für Eure Eltern oder Großeltern sucht: wie wäre es mit dem Buch „325 Jahre St. Bartholomäus Istrup“? Es sind nur noch 5 Exemplare bei Helmut Don verfügbar, eine Neuauflage wird es vermutlich nicht geben! Also meldet Euch bei Helmut, bevor die letzten Bücher vergriffen sind.
Email: oder Telefon: 05272/3948822.
HIER nochmal zur Erinnerung was diese Chronik alles beinhaltet.

Standard Beitragsbild Istrup

Eingeschränkter Zugang zur Istruper Kirche

Liebe Istruper*innen,
der Kirchenvorstand hat beschlossen, die bei Schneefall gefährlichen und schlecht ausgeleuchteten Treppenaufgänge von der Stubelitt zu sperren, also die Treppe vom Ehrenmal, sowie gegenüber von Kaltwasser. An diesen Aufgängen werden Ketten und Hinweis-Schilder angebracht, sie werden zudem NICHT vom Schnee geräumt oder gestreut. Zugänge sind ab sofort nur noch vom Pfarrheim und von der Seite Josef Gehle möglich.
Diese beiden Zugänge werden zwar bei Schneefall 2x pro Woche vom Schnee geräumt und gestreut, dennoch ist bei der Begehung des gesamten Kirchengeländes Vorsicht oberstes Gebot!
Es werden in Kürze auf dem Kirchengelände zusätzlich folgende Hinweisschilder angebracht:
1) Das Betreten des gesamten Kirchengeländes erfolgt „AUF EIGENE GEFAHR
2) Für das gesamte Kirchengelände gibt es nur einen „EINGESCHRÄNKTEN WINTERDIENST„.
Wir bitten die Bevölkerung dringend um Beachtung!